Benutzer: Gast

Stellengesuche: Suche Stelle als Innenarchitekt /Hochbauzeichner (80-100%) oder ähnliches im Raum Bern


BJD Suche Stelle als Innenarchitekt /Hochbauzeichner (80-100%) oder ähnliches im Raum Bern 05.02.18, 20:09

Suche Stelle als Innenarchitekt /Hochbauzeichner (80-100%) oder ähnliches im
Raum Bern

Nach etwas mehr als 10 Jahren in Sydney/Australien bin ich im September letzten Jahres mit meiner Berner Lebenspartnerin nach Ostermundigen in die Schweiz umgesiedelt und möchte hier privat wie auch beruflich Fuss fassen.
Nach meinem Studium der Innenarchitektur in Kaiserslautern ging ich 2006 nach Australien und arbeitete dort in zwei verschiedenen Architekturbüros:

Die Arbeit bei Freedman Rembel (2007-2010) war exklusiv und vielfältig und reichte vom Entwerfen von Möbeln über den Um- und Neubau von Häusern und Apartments bis hin zum Ausbau einer Yacht. Den Grossteil der Zeit arbeitete ich am Projekt „Onslow Apartments“, bei dem wir in Zusammenarbeit mit einem anderen Architekturbüro 9 luxuriöse Apartments ausbauten.

Bei Indyk Architects (2010-2017) lag der Fokus auf dem Ausbau der „Event Cinema“ und 5-Sterne „QT Hotels“ (Kategorie: Design/Boutique Hotels).
Die Kinos hatten gewöhnlich zwei verschiedene Bereiche: einen offenen Bereich mit Ticketschalter, diversen Snackangeboten und der „V-Max Bar“ sowie einen exklusiven Bereich, den „Gold Class“-Teil, mit eigener Lounge-Bar und zwei Kinosälen mit grosszügigem Platzangebot. Als Innenarchitekten arbeiteten wir eng mit Grafik- und Beleuchtungsdesignern zusammen, sodass ich einen breiten Einblick auch in diese Bereiche erhalten habe.
Bei den QT-Hotels in Sydney und Melbourne waren wir für das Design der Zimmer und Korridore zuständig, während für das Gebäude selbst und dessen öffentlichen Bereiche ein anderes Architekturbüro zuständig war. Die durch Indyk Architects mitgestalteten Hotels hatten jeweils ca. 200 Zimmer, welche wir in zwei unterschiedlichen Farbpaletten gestalteten. Beim QT-Hotel in Sydney ist erwähnenswert, dass dieses teilweise unter Denkmalschutz stand. So bestand die Herausforderung bei diesem Hotel im individuellen Entwerfen der Bad- und Einbaumöbel für ähnliche und doch unterschiedliche räumliche Bedingungen.

In den beiden Büros, in denen ich arbeitete, gab es keine Hochbauzeichner. Wir Innenarchitekten und Architekten zeichneten alles von Konzeptskizzen bis zur Ausführungs- und Detailplanung (Archicad) selbst. Wir führten die Projekte meist in Teamarbeit aus und zeichneten hauptsächlich in 3D. Gerade bei den Hotelprojekten wurde auf ein hohes Mass an Arbeitserleichterung geachtet. Wo es ging, wurden Module eingesetzt. Ausserdem wurden sämtliche Möbel mit IDs versehen, welche später in automatisierten Listen auftauchten. BIM wurde hauptsächlich mit anderen Architekturbüros angewandt.

Ich bin mir sicher, dass ich mit meiner Ausbildung als Innenarchitekt, meiner zuvor absolvierten Schreinerlehre sowie meinem 10-jährigen beruflichen Erfahrungsschatz und meiner Offenheit für Neues einen wertvollen Beitrag in Ihrem Büro leisten kann.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, sende ich Ihnen gerne mein Portfolio mit Zeugnissen zu. Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

Computerkenntnisse:
- Archicad 3d
- Rhino
- Photoshop
- Indesign